Ernährung: Was bedeutet Paleo?

Paleo-Ernährung bedeutet, zurück zu unserer ursprünglichen Ernährungsweise, also zur „Steinzeit-Ernährung“ zu kommen. Dort gab es noch nicht weitreichende Getreidefelder, sondern eher die Nahrungsmittel, die der Wald und die Wiesen so hergaben und was der Urzeitmensch sammeln konnte: Beeren, Nüsse, Pilze, Obst und Gemüse. Der Steinzeitmensch ging auch auf die Jagd, holte sich ein Wild, dessen Verspeisen des Fleisches ihm die notwendigen Reserven für kalte Winter gab. Auch Fisch und Meeresfrüchte gehören zum Nahrungsmittelrepertoire der Paleo-Ernährung.

Der Ansatz der Steinzeiternährung basiert aus Forschungsergebnissen in den Bereichen der Evolution, Biologie, Archäologie und Medizin. Es steht vor allem die Qualität der Lebensmittel im Vordergrund, nicht die Quantität.

Was ist der Vorteil dieser Ernährungsweise?

Durch den Verzicht auf einige Nahrungsmittelgruppen vermeidet Paleo die großen Dickmacher der Nation und somit auch die häufigen modernen Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes etc.; Zucker steht an erster Stelle der Vermeidungsliste, gefolgt von Getreide. Die Paleo-Ernährung passt somit auch gut in die Schiene der Nahrungsmittelunverträglichkeiten, von der Gluten-Unverträglichkeit bis zur Zöliakie. Die weiteren Bausteine sind, keine Fertiggerichte zu verzehren, den Fettverzehr auf ein gutes Omega-3 zu Omega-6-Verhältnis auszurichten und Milchprodukte einzudämmen oder zu meiden.

Read more on: https://diagnostikzentrum.wordpress.com/2016/04/18/ernaehrung-was-bedeutet-paleo/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s